Game:

The Spam Club

» The Spam Club - Reviewed Games - Comments / Discussion - Rebel Assault (1993)
ReplyNew TopicNew Poll

Rebel Assault (1993)

Posted at 08:55 on May 3rd, 2014 | Quote | Edit | Delete
Avatar
Admin
Reborn Gumby
Posts: 8685
Quote:
To become a killer application, a game has to do something which simply couldn't be done before. Without a doubt, Rebel Assault, one of the three games which have to be credited for really giving CD-ROM drives their big breakthrough, fits this bill perfectly. Its blend of clips from the original films and high-quality renderings of… 'similar' scenes was indeed unheard of. It hadn't been the first major Star Wars game of the decade. X-Wing had preceeded it by about 9 months. Though it had impressed the specialised press and indeed became a bestseller by the standards of the day, it did not have the broad mass appeal of Rebel Assault which just came closer to the feeling of Star Wars.


Read more...
-----
Now you see the violence inherent in the system!
Posted at 09:30 on May 4th, 2014 | Quote | Edit | Delete
Avatar
Member
Bachelor Gumby
Posts: 73
Moin,

obwohl ich riesen X-Wing und später auch Tie-Figher Spieler und Fan war/bin, konnte mich Rebel Assault nie wirklich begeistern.

OK ich habe es nicht kurz nach Erscheinen sondern ein paar Jahre Später auf so einem "Bestseller Heft" gekauft und dann auch gespielt aber weit gekommmen bin ich bei dem Spiel nicht.
Das lag nicht nur am Schwierigkeitsgrad sondern auch an der Motivation. Ich hatte mir beim Kauf etwas in der Art von X-Wing vor Augen aber Rebel Assault war mir zu frustig und zu langweilig. Man Flog auf vorgegebenen Wegen und konnte grade mal ein paar Zentimeter in seiner Bewegunsrinne hin und her schwenken - das höchste der gefühle war mal ne Kreuzung wo man sich für den linken oder rechten Weg entscheiden konnte. Man konnte sonst auch nix machen - keine Energie verteilen, zurückfliegen, etc. Es ging immer gerade aus und man mußte aufpassen nirgendwo gegen zu stoßen.
Ein typischer Grafikblender.

1 von 6 Punkten passt daher genau - volle Übereinstimmung Meinerseits.
-----
Never be afraid to try something new. Remember that amateurs built the Ark. Professionals built the Titanic.
Posted at 13:30 on May 4th, 2014 | Quote | Edit | Delete
Avatar
Moderator
Retired Gumby
Posts: 987
Ich kannte jahrelang nur den zweiten Teil, den ich mal einen Schulkollegen abgekauft hatte, und fand den eigentlich gar nicht so verkehrt. Es war kein Tie-Fighter, so viel stand fest, aber die Filmsequenzen waren (damals) wirklich großartig und der Schwierigkeitsgrad gerade richtig: Nicht zu schwer und nicht zu leicht.

Irgendwann habe ich mir dann eine Sammlung von Star Wars Lucasarts Spielen gekauft, die drei Spiele enthalten hat: X-Wing Collectors Edition (großartig, konnte aber dennoch nicht ganz mit Tie-Fighter mithalten), Star Wars Screensaver (solala, im Grunde ganz lustig, aber absolute Zeitverschwendung) und eben dieses Spiel hier: Rebel Assault.

Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an diesen Teil, weil mir die Fortsetzung so gefallen hatte… zu blöd nur, dass man bei all den FMVs vergessen hat, dass es auch eines Spiels und vor allem soetwas wie einer Balance bedarf. Es ist mir ein Rätsel, wie man das ganze ohne Cheaten durchspielen soll, Teile davon sind so unsagbar schwer und unfair, dass man nur mit der ödesten Methode überhaupt durchkommt: Stures auswendig lernen. Und so toll die Grafiken irgendwann mal gewesen sein mögen, so kenne ich nur wenige Spiele, die so furchtbar gealtert sind wie dieses hier.

Von den erwähnten Plotschwächen möchte ich lieber mal schweigen…

Ich kann also allem was oben gesagt wurde nur voll und ganz zustimmen. Das einzige was ich mir vielleicht wünschen würde, wäre Rebel Assault bei seiner Veröffentlichung miterlebt zu haben (an mir ist es damals nämlich völlig vorbei gegangen), um zu verstehen wovon da manche Leute schwärmen. ;)
-----
Dear Sir, I object strongly with the last thread, and the next post.
Posted at 17:58 on May 4th, 2014 | Quote | Edit | Delete
Avatar
Admin
Reborn Gumby
Posts: 8685
Wobei ja auch damals schon grafisch nicht alles Gold war. Diese Szenen aus der Vogelperspektive wird doch beispielsweise niemand verteidigen wollen, oder?
-----
Now you see the violence inherent in the system!
Posted at 19:02 on August 21st, 2014 | Quote | Edit | Delete
Avatar
Member
Student Gumby
Posts: 24
Quote:
FMV games have been around since the early 1980s with Dragon's Lair and they mostly all played the same where you have to make the right choice to continue the video through moving the joystick in the right direction or through pushing the button at the right time. Then came games like Star Wars: Rebel Assault which is what I'll be taking a look at here.


Read more...
Posted at 18:46 on August 23rd, 2014 | Quote | Edit | Delete
Avatar
Moderator
Retired Gumby
Posts: 987
Quote:
The joystick functionality feels weird and likes to mess around and using a trackball is suicide.

Why did you try to use a trackball? :) And what exactly makes it so deadly?

As far as I remember you needed a joystick to activate the cheat codes btw.
-----
Dear Sir, I object strongly with the last thread, and the next post.
Posted at 16:50 on September 18th, 2014 | Quote | Edit | Delete
Avatar
Member
Student Gumby
Posts: 24
The reason I used a trackball is because its the only Mouse device I have that can use a Serial Connection (My old DOS PC doesn't have PS/2 style connectors)
ReplyNew TopicNew Poll
Powered by Spam Board 5.2.4 © 2007 - 2011 Spam Board Team