Frontier: Elite 2
für PC (DOS)

frontier_box.jpg
PhotoTropic:Besucherwertung:
6/6
Firma: Gametek
Jahr: 1993
Genre: Simulation
Thema: Geschäftswelt / Fliegen / Piraten / Polizei & Verbrecher / Science Fiction
Sprache: English
Lizenz: Shareware
Aufrufe: 143939
Rezension von PhotoTropic (20.06.2001)

„Frontier“ ist der Nachfolger zum Weltraumhandelsklassiker „Elite“. Dies war eines der ersten Spiele mit einem wirklich offenen Ende. Ein Spiel, in dem man machen konnte, was man wollte, mit keiner festgelegten Handlung oder Levels. Jedoch war „Elite“ 1993 schon recht veraltet mit der transparenten Polygongrafik. Somit kam „Elite 2“ in die Läden.

„Frontier: Elite II“ bietet das selbe offene Ende wie „Elite“ aber dazu mehr Optionen und bessere Grafik. „Frontier“ kann mit angemessener (auch nach heutigen Standards) Grafik aufwarten (VGA) und die Spielhandlung selbst wiegt die oft langweilig wirkenden Planetenoberflächen bei weitem auf.

Das Spiel weitet das originäre Spielkonzept von „Elite“ aus. In „Frontier“ kann man verschiedene Schiffstypen erwerben. Es gibt eine Menge unterschiedlicher und aufregender Schiffe, die zum anhaltenden Spielvergnügen beitragen. Man braucht ganz schön lange, bis man die 2 Millionen Credits für den größten Raumer zusammen hat. Weitere Verbesserungen beinhalten die Einführung von Sonnensystemen statt einfachen „Welten“.

Man beginnt mit einem kleinen, leicht bewaffneten Jäger und nur 100 Credits. Ich verdiente mein erstes Geld mit Handel zwischen den Systemen. Jedes System hat bestimmte Export- und Importgüter, man muss also lediglich herausfinden, wie es mit Angebot und Nachfrage aussieht und diese Erkenntnisse dann in bare Münze umwandeln.

Eine weitere Einnahmequelle sind Aufträge des Militärs. Anfangs ist man lediglich ein Kurier, der Formulare oder Ersatzteile in andere Systeme liefert gegen ein kleines Entgelt (sofern man es rechtzeitig schafft), aber je mehr Missionen man erfolgreich abschließt, desto höher steigt man in der Rangfolge und besser bezahlte und interessantere Missionen werden verfügbar, z.B. Bombardierungen oder Spionage. Weitere Einkommensquellen? Nun, man kann Passagiere und Packete befördern, Kopfgeldjäger sein, indem man Piraten in gefährlichen Systemen erledigt, lukrativere Handelswaren verkauft (z.B. Nervengas oder Waffen - aber vorsichtig, wenn man erwischt wird, gibt´s ziemlichen Ärger!). Man kann sogar Gasriesen umrunden und dabei Treibstoff gewinnen oder sich als Rohstofferzeuger betätigen, indem man Asteroiden zerbröselt oder eine MB4-Bergbaumaschine auf einem Planeten absetzt.

Es gibt kein eigentliches Ziel bei „Frontier“ außer den eigenen Ambitionen. Man kann entweder versuchen, ein bestimmtes Schiff zu kaufen oder die militärische Rangfolge aufsteigen. Vielleicht ist das ultimative Ziel, den Elite-Rang der Pilotenliga zu erlangen. Dazu muss man eine MENGE Schiffe zerstören. Je höher man aufsteigt, desto mehr kann man sich auf die lukrative und kriminelle Welt der Attentate einlassen.

„Elite“ umfasst eine immens große Galaxie mit Tausenden von Systemen. Somit hat man unendlich viel zu erforschen, wenngleich außerhalb der Kernsysteme sehr viele unbewohnt sind. Aber gerüchteweise sind einige weit entfernte Systeme seltsamerweise bewohnt. Also eine Herausforderung für den eifrigen Erforscher. Es gibt so viel zu entdecken und zu tun in „Frontier“. Falls das Handeln mit dem riesigen Puma Clipper mal zu langweilig wird, kann man sich einfach einen kleinen Eagle-Jäger anschaffen und auf Kopfgeldjagd oder Attentate umsteigen. „Frontier“ bietet die große Chance, fast in einer Alternativwelt zu leben! Für Fans des ursprünglichen „Elite“ oder ähnlicher Spiele wie „X - Beyond the Frontier“, „Hardwar“ oder „First Encounters“ ist dieses Spiel ein absolutes Muss. Ich kann dieses Spiel nur empfehlen. Spüre die Freihei

Kommentare (11) [Kommentar schreiben]

config.sys (23.08.2015):

Geschrieben von Andrew Edwards um 13:00 am 20.06.2001:
This game was absolutely the Holy Grail for me.
True. Best Space Simulation ever. Period.

Moebius (21.07.2014):
Oh yeah. I have no other words regarding this game, but.. IT ROCKS. They say a remake is being made, but i still dunno if it will have multiplayer implemented. I think this is what the world needs now, and has been needing for hell of a while: a multiplayer space war/management game!
gernot66 (19.06.2011):

ever thought about procedural generated and what's the meaning of?

and they aren't ALL the same, it would be unfair to tell so.

in advance i should warn you, i'm a complete addicted frontier-head, there is no game i invested so much time in playing and hacking it.

to the existing clones, orbiter ok, but it's meant as a pure space sim, of course there exist many mods for it.

there are many clones of Elite/Frontier but...

we've (me to) been working actually on a game similar to Frontier, besides it's not a clone, it's completely rewritten.

it's name is Pioneer Space Simulation
it's still alpha so don't expect to much...

responsible for the idea and coding of pioneer are the creators of

JJFFE, a Frontier First Encounters for windows from John Jordan
and
GL-Frontier, a Atari Frontier release for windows from Tom Morton

while i'm only mostly responsible for many of the models in Pioneer.

further one should know there exists a sequel to FE2 FFE (First Encounters) which is spiced up a bit compared to Frontier (released 1995), but in most parts the same, there are some leaks in the game compared to Frontier but it's a good one to try out.

JJFFE has been wrapped by a russian to a more modern 3D game with better gfx, it's called
FFED3D you will find it on elite-games.ru

for info about all the above named space sims check Space Sim Central.

and please support Pioneer with your interest in it!

any questions? call me up i'm willing to help you gernot66@bluewin.ch

---

schon mal an "prozess generiert" gedacht?

zu sagen alle planeten sind gleich wäre unfair und nicht wahr.

vorab sollte ich euch warnen ich bin ein Frontier süchtiger und habe in kein spiel soviel zeit investiert wie für Frontier.

Orbiter ist ok, aber als reine raumflug simulation gedacht, natürlich gibt es zahllose mods die ein ähnliches spielerlebnis wie Frontier bieten.

Elite/Frontier clones gibt es zahllose...

aber nur ein Pioneer Space Sim
welches KEIN clone ist, sondern komplett neu geschrieben wurde.
es ist immer noch im alpha stadium, erwartet nicht zuviel davon...
wir (ich auch) sind stark mit der entwicklung beschäftigt.

verantwortlich für die entwicklung und idee sind

John Jordan - codierte JJFFE, ein windows release von Frontier First Encounters
Tom Morton - verantwortlich für GL-Frontier, ein windows release von Frontier für Atari.

wobei meine wenigkeit "nur" für viele der modelle in Pioneer verantwortlich ist.

zu bemerken wäre noch...

FFE ist eine fortführung von Frontier mit einigen extras aber auch einigen fehlern mehr.

es gibt eine modernisierte version von JJFFE eines russischen entwicklers, der name ist
FFED3D und ist auf elite-games.ru beheimatet.

für infos über alle hier genannten spiele geht auf
Space Sim Central (forum in englisch).

bitte unterstützt uns bei Pioneer, sei es auch nur mit eurem interesse daran.

irgendwelche fragen? schick ein mail an gernot66@bluewin.ch

---

links

Frontier.dev and Frontier Forums (home of Frontier)
Pioneer Space Sim (Tom Morton's latest creation)
JJFFE (John Jordan's Frontier First Encounters for windows)
GLFFE (a open GL wrapping for JJFFE)
GL-Frontier (Tom Morton's Frontier wrapping for windows, open-GL to)
FFED3D (a russian wrapper for JJFFE with more recent 3D GFX)

recommended
FrontierAstro (Steve's Elite/Frontier site, all you liked to know ever about frontier)
Space Sim Central (forum for all kinds of space related games)

---

perhaps you like to know how to get a galaxy on a DD Floppy?

http://www.jongware.com/index.html

---

a few screen shots

JJFFE (GLFFE)
Bild

FFED3D
Bild

Pioneer Space Sim
Bild

like to watch it all on youtube?
http://www.youtube.com/user/bonglee66?feature=mhsn

---

apropos Frontier

Frontier und Frontier First Encounters gibt es auch in deutsch
die beste adresse hierfür ist
http://www.sharoma.com/frontierverse/

in eigener sache,
beide website & blog sind noch im aufbau, zeit bleibt mir wenig dazu, trotzdem

http://pioneer-space-ships.blogspot.com/
und
http://pioneer-universum.web.officelive.com/default.aspx

Mr Creosote (10.08.2010):
Then maybe you can explain the point of having millions of planets if they're all the same? ;)
Elwood (09.08.2010):
Waaaah! The greatest game of all time rated 5/6?! This cannot be! This is probably the game with the most freedom. If you're just a bit into science fiction this is the thing - command your own space ship. Yeeha!
A MUST! (05.09.2005):

This game is a must. It all started here and has never really been surpassed gameplay wise.

Use DosBox to play on modern machines....google is your friend.

Jon (20.06.2001):

Well david these older PC games were designed for the DOS operating system.Frontier Elite 2 works great on a 486 with DOS 6.2.
Orbiter is a awesome newer FREE space simulator which can be found at http://www.orbitersim.com

david (20.06.2001):
why does it not work on a pc?
dave (20.06.2001):
hey dude you can slow down your pc with a program called moslo it TEMPORERILY slows your cumputer down while the game is playing , this has helped me play loads of golden oldies
Andrew Edwards (20.06.2001):
This game was absolutely the Holy Grail for me.Other space sims just pretend to be like it. Alot of them aspire to it.I have it in my collection but can't play it because my computer is too fast.Now I am resigned to just looking at the box and dreaming of what once was.Bring on Elite 4 and don't let use down.
PhotoTropic (20.06.2001):

Zitat:
Frontier is the sequel to The classic space trading game "Elite". Elite offered one of the first truly open ended games. A game of freedom where you could go and do whatever you pleased with no set storyline or levels. However Elite was also pretty dated by 1993, especially the original polygon wire looking BBC version. So Elite II hit the shelves.

Read more...

[Antworten]