Black Thorne
für PC (DOS)

01.jpg
Gesh:Besucherwertung:
4.3/6
Weitere Titel: Black Hawk
Firma: Interplay
Jahr: 1994
Genre: Action
Thema: Sonstige Fantasy
Sprache: English
Lizenz: Kommerziell
Aufrufe: 60246
Rezension von Gesh (03.11.2000)
Avatar

Blackthorne - der 2D-Scrolling-Shooter, der eigentlich nicht wirklich scrollt. Dieser einfache Satz ist die kompletteste und treffendste Beschreibung die mir einfällt. Rückblickend kann ich mich nur selber fragen: Warum nur haben wir dieses Spiel so sehr gemocht? Weil wir nichts besseres kannten? Vielleicht. Aber andererseits kann nichts die wundervollen Erinnerungen an die ungezählten Stunden ändern, die wir vor dem kleinen 14"-Monitor mit dem Spielen des unserer Meinung nach besten Spiels aller Zeiten verbracht haben. Klingt das nicht irgendwie vertraut? Vielleicht nicht, wenn du so etwas noch nicht erlebt hast.

In diesem Action/Adventure-Spiel durchstreifst du, Kyle Blackthorne, 17 Levels voller Monster und weniger Hilfestellungen, um schließlich den bösen Sarlac zu töten und so deine Heimat zu befreien. Wie originell! Es ist nur fair zu erwähnen, dass dieses Spiel teils Action, teils Adventure und teils Frustration ist. Grafik und Sound werden dich nicht gerade umhauen (obwohl es deine Gegner wegen der langsamen Ansprechzeit tun werden), aber sie sind gut gemacht und tragen viel zur Erzeugung der Stimmung bei. Dank des Nicht-Scrollens dieses Scrolling-Shooters wird es manchmal frustrierend, wenn man 3 Bildschirme nach oben, 2 nach rechts, 2 nach unten gehen und dann wieder zurückfinden muss, aber man gewöhnt sich daran. Man kann nicht abspeichern, stattdessen bekommt man einen Code am Anfang jeden Levels. Wenn du nur einen Sprung vom nächsten Level weg stirbst, wirst du in Zukunft dreimal so vorsichtig sein, das kannst du mir glauben!

Manchmal muss man auch etwas nachdenken, aber es ist nichts worüber man sich graue Haare wachsen lassen sollte (meiner Erinnerung nach war es nicht sonderlich schwer, und wir sind drei Jungs mit der gemeinsamen Intelligenz eines kopfamputierten Hundes). Man beginnt mit einer wirklich miesen Shotgun (die später aufgerüstet wird) und sonst nichts. Man muss Leitern hochklettern, laufen, sich im Schatten verbergen, Bomben finden um diverse Sachen zu sprengen, Schlüssel zur Deaktivierung von Lasersperren oder zur Aktivierung von Brücken finden, nach geheimen Gängen Ausschau halten und sich auf lange Feuerduelle einlassen. Wenn man zu den Guten spricht, geben sie einem vielleicht Heiltränke oder eine Bombe. Manchmal MUSS man mit ihnen reden um an einen Schlüssel zu kommen, aber man kann sie hinterher ruhigen Gewissens umlegen. Die meisten Gegner werden einen nicht aufs Kreuz legen, aber sie sind höchstwahrscheinlich mächtiger, vor allem zum Ende des Spiels hin. Sie schießen viel schneller, verstecken sich viel früher und es ist sehr schwer sie ohne einen oder zwei Gegentreffer zu ereldigen.

Wenn du 2D-Scrolling-Shooter mit Adventure-Elementen magst oder einfach nach einem Actionspiel suchst, in dem du dein eigenes Tempo vorgeben willst, versuche mal Blackthorne und nimm dir die Zeit, die schöne Welt, die es erschafft, zu erforschen. Wenn du bloß ein cooles Spiel willst - dann ist dieses Spiel genau dein Ding.

Übersetzt von Adhoc

Kommentare (6) [Kommentar schreiben]

Herr M. (08.12.2014):
I felt something similar while giving this one here a try, ecxcept in my case it was Prince of Persia, which I liked (and therefore played) a lot.
Moebius (07.12.2014):
I had an issue with this game, and exactly because of its striking resemblance to Flashback. I couldn't enjoy it to the fullness as i would feel i'm playing a kind of cheap knockoff of Flashback, although it didn't quite look cheap, but... ugh.. it just wasn't original anymore. Then again, i can't say i loved Flashback, but at least it was one of a kind.
Herr M. (09.01.2014):
Re Czech translation: Incredibly cool thing! :) How did you do this? Byte by byte with a hex editor?
thomas (03.11.2000):
dude.. monster???? this game was masterfull in its time. beeyatch
Mephiston (03.11.2000):
Ahhh Blizzard, how far have you come since this monster?
Gesh (03.11.2000):
Zitat:
Blackthorne - the 2-D scrolling shooter that doesn't really scroll. That simple sentence is the most complete and accurate description I can come up with today. Looking back several years I can only ask myself: why did we love this game so much? Because we didn't know any better? Probably so. But then again, nothing can change the beautiful memories and give back the countless hours we spent in front of the small, low-quality 14" monitor playing what we thought was the greatest game ever made. Does this sound unfamiliar to you? Probably, if you have never experienced it.

Read more...

[Antworten]