Willkommen bei The Good Old Days!

Unsere Redaktion

LostInSpace

Zusammen mit seinem kleinen Bruder niedliche Nintendo-Konsolen unsicher gemacht und selber heimlich Wolfenstein und Larry auf dem PC gezockt. Echte nostalgische Gefühle kommen aber erst beim C64 und 8-Bit Konsorten auf. Leidenschaft für alles, was kurzweilig Spaß bringt und cyberspacig ist.

Mr Creosote

Gründer der Webseite. Mag Adventures und Strategiespiele. Sucht nach Perfektion, findet aber leider immer das Haar in der Suppe. Hat eine Schwäche für das Abseitige und liebt die Schönheit des Unvollkommenen.

Herr M.

Langzeitmitarbeiter und Verfasser ausgiebiger Kommentare. Mag Rollenspiele, Adventures und Denkspiele. Wird seltsam nostalgisch wenn er in einer DOS Eingabaufforderung landet, das Gameboy-*Ping* hört oder furchtbare Farbkombinationen sieht. Immer für eine zweite Meinung zu haben.

Benutzer im Blickpunkt

Wandrell

Wandrell war einer der aktivsten Mitarbeiter für mehr als zehn Jahre. In dieser Zeit füllte er nicht nur eklatante Lücken, indem er sich beispielsweise dem unglaublich beliebten NES oder Rollenspielen annahm, sondern er war auch bei den größeren Retrospektiven auf bestimmte Themen oder Jahre dabei. Sein Einfluss ist bis heute an allen Ecken und Enden der Seite zu spüren.

Rezensions-Highlight: RoboSport

Der Fluss der Zeit ist oftmals ein effektiver Filter bezüglich der Bedeutung kultureller Erzeugnisse. Signifikantes wird am Leben gehalten, weniger wichtige Massenware verschwindet in der Versenkung. Das macht vielfach den Rückblick auf vergangene Zeiten umfangstechnisch überhaupt erst möglich.

Neuigkeiten

27.11.2021

blasteroids01.png

Blasteroids! Eines meiner ersten drei Amigaspiele. Ich bitte schonmal im Vorhinein um Entschuldigung für die nostalgische Note.

Mr Creosote

20.11.2021

16.png

Mitte der 90er Jahre hatte man die Wahl zwischen potthässlichen gerenderten Zwischensequenzen oder gefilmten Zwischensequenzen mit schrecklichen Schauspielern. Es war auch eine Zeit der Verengung der Genres. Auf der einzig verbliebenen Computerplattform waren sogenannte Echtzeitstrategiespiele der heißeste Scheiß. Extremst formelhafte Titel wurden am Fließband produziert. SSI konnte mit War Wind in der Fachpresse punkten, da es, so die verbreitete Meinung, einige dieser Konventionen aufbrach.

Mr Creosote

18.11.2021

image04.png

Cartoon-Charaktere unterliegen der künstlerischen Freiheit und sind naturgemäß mit Superkräften ausgestattet, die nur fiktiv existieren. Ein Vertreter dieser Spezies ist das Schaf Sven Bømwøllen. Er hat zwar von seinem Schöpfer keine Hörner wie ein echter Widder bekommen, dafür ist er aber super-potent. Ein Spiel aus seiner Perspektive dreht sich daher offensichtlich nur um ein spezielles Thema. Seht selbst!

LostInSpace

13.11.2021

1869_01.png

Es ist mal wieder Zeit für ein Treffen mit einem alten Bekannten. 1869 fand bereits vor zwanzig Jahren seinen Weg auf diese Webseite. Seitdem hat sich meine Meinung über das Spiel nicht grundlegend geändert. Mag es noch so süße Jugenderinnerungen bei Vielen hervorrufen, so ist es trotzdem kein gutes Spiel. Trotzdem war eine Neubetrachtung wirklich notwendig, da mein alter Text doch zu polemisch formuliert war.

Mr Creosote

07.11.2021

image01.png

LostInSpace schnappt sich ein weiteres (einigermaßen) modernes C64-Spiel namens Woolly Jumper. In seiner Rezension spricht er von „extrem minimalistische[r] Grafik“. Den hervorragenden Titelbildschirm kann er damit nicht gemeint haben. Aber wir kennen das ja von früher: tolles Cover ohne wirklichen stilistischen Bezug zur eigentlichen Spielgrafik ;)

Mr Creosote

31.10.2021

image01.png

Sollte der Nachthimmel an Halloween klar und ohne Wolken sein, kann man sie vielleicht auf ihrem Besen reiten sehen: Witchy, die Hexe. In diesem witzigen Casual Game für den C64 ist ihr eine ganze Meute von untoten Geister auf den Fersen und man hört dabei förmlich deren Schlachtrufe: „Get Witchy“!

LostInSpace

24.10.2021

duneprg_035.png

Wie der Rest der Geek-Welt geben auch wir dem Hype nach und beschäftigen uns nochmal mit dem ersten Dune-Computerspiel. Seit 20 Jahren hatte ich das nicht mehr angerührt (die Aufzeichnungen meines letzten Versuchs finden sich ebenfalls hier auf der Seite), war jetzt aber wirklich positiv überrascht von dem schmerzlosen, sogar ziemlich unterhaltsamen Wiedereinstieg. Das kann man von vielen anderen Spielen der Zeit nicht behaupten ;)

Mr Creosote

22.10.2021

hugo_000.png

Da sind wir schon am Ende der Trilogie angekommen, also bei Jungle of Doom! Ein Dschungel kommt vor, aber großes Verderben zeigt sich nicht. Es ist gerade im Vergleich zu den Vorgängern sogar ein ziemlich lockeres Spielerlebnis. Beim aktuellen Neuspielen war dies der Teil, an den ich mich am wenigsten erinnern konnte. Eine zufällige Korrelation oder Kausalität?

Mr Creosote

20.10.2021

hugo_000.png

Einmal angefangen kann man natürlich nicht einfach aufhören, oder? Insbesondere, da diese Spiele ja doch recht kurz sind. Hugo II: Whodunit ist allerdings der deutlich längste Teil der Serie. Wer es ausprobiert, sieht schnell, wie dieses Wachstum erreicht wurde. Spoiler: Nicht nur mit beliebten Features.

Mr Creosote

16.10.2021

hhh_002.png

Nochmal ins House of Horrors! Inspiriert durch den DOS Game Club (eine Initiative, mittelalte Spiele nochmal gemeinsam anzugehen) habe ich mich nochmal in dieses Spukhaus gewagt. Erster Eindruck: Ich erinnere mich an fast alles. Doch dann kamen die Gedanken, wie ich das damals wohl überhaupt gelöst haben mag. Diesbezüglich sind meine Erinnerungen leider stark getrübt.

Mr Creosote

Sinn & Unsinn

Wusstest du schon...

...dass alles, was ihr hier seht, von grundauf selbst programmiert wurde? Wir benutzen keines dieser generischen "Content Management Systeme", die sich ohnehin niemals einem spezifischen Anwendungszweck richtig gut anpassen lassen. Das gleiche gilt für unser Forum, dass sogar in seiner aktuellen Version unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht wurde
Was ist diese Seite? Um es so einfach wie möglich auszudrücken: Es ist eine Seite über digitale Spiele. Nicht über aktuelle Meldungen zu Spielen, sondern über die Spiele selbst, und - wie bereits durch den Namen der Seite klar sein sollte - spezialisiert darauf, was heutzutage als "klassisch" gilt. Die Definitionen von "klassisch" gehen natürlich weit auseinander. Guckt man sich ein bisschen hier um, wird man jedoch feststellen, dass wir alles (in unterschiedlichem Ausmaß) von den ersten Heimsystemen (späte 70er Jahre) bis zum Ende des letzten Jahrtausends abdecken.

Weiterlesen...

Quiz