Willkommen bei The Good Old Days!

Unsere Redaktion

LostInSpace

Zusammen mit seinem kleinen Bruder niedliche Nintendo-Konsolen unsicher gemacht und selber heimlich Wolfenstein und Larry auf dem PC gezockt. Echte nostalgische Gefühle kommen aber erst beim C64 und 8-Bit Konsorten auf. Leidenschaft für alles, was kurzweilig Spaß bringt und cyberspacig ist.

Mr Creosote

Gründer der Webseite. Mag Adventures und Strategiespiele. Sucht nach Perfektion, findet aber leider immer das Haar in der Suppe. Hat eine Schwäche für das Abseitige und liebt die Schönheit des Unvollkommenen.

Herr M.

Langzeitmitarbeiter und Verfasser ausgiebiger Kommentare. Mag Rollenspiele, Adventures und Denkspiele. Wird seltsam nostalgisch wenn er in einer DOS Eingabaufforderung landet, das Gameboy-*Ping* hört oder furchtbare Farbkombinationen sieht. Immer für eine zweite Meinung zu haben.

Benutzer im Blickpunkt

MasterLee

Mehrere Jahre aktiver Forenbesucher, der sich immer wieder von den dortigen Diskussionen inspirieren ließ. Was erwähnt wurde, konnte von ihm rezensiert werden. Auch unablässig aktiv beim Aufspüren von aktuellen Remakes oder erweiterten Freewareversionen von Klassikern.

Rezensions-Highlight: One Must Fall 2097

One Must Fall hätte ein Street Fighter-Klon für den PC werden sollen, aber dann entschlossen sich die Entwickler, das Spiel in die Zukunft zu verlegen und 2097 anzuhängen. In diesem Jahr spielt zumindest die Story des Einzelspieler-Modus. Und dort erwartet uns schon die erste Änderung im Vergleich zu Street Fighter und anderen Kampfspielen. Hier wählt man nicht einen Kämpfer, sondern eine Piloten und einen Roboter.

Neuigkeiten

07.09.2021

Eine Episode, ein Schwank, eine Geschichte aus dem Leben eines Kneipenkellners in einer kleinen Hafenstadt kann in diesem kurzen Textadventure nachempfunden werden. Sein Gegenspieler und Anführer der Seeräuber ist Namensgeber dieses als Freeware erhältlichen Spiels: Captain Cutter’s Treasure. Wer kommt mit an Bord?

LostInSpace

04.09.2021

07.png

Die Warteschlange des Todes… Cannon Fodder 2 nimmt den ersten Teil und dreht die Intensität um mehrere Größenordnungen nach oben. Trotz der neuen Levelgrafiken bleibt leider nur dieser eine Eindruck hängen nach dem Spielen. Ein Nachfolger, der einzig und allein die engagiertesten Fans anspricht, sich keinerlei Mühe gibt, neue Kundenschichten zu erschließen.

Mr Creosote

28.08.2021

bckid06.png

B.C. Kid – die Heimcomputerumsetzung eines beliebten japanischen Konsolentitels. Technisch höchst kompetent gemacht, aber war das Spieldesign Anfang der 90er Jahre noch angemessen? Und wie sieht es nochmal dreißig Jahre später aus? Spielt heutzutage überhaupt noch jemand Jump'n'Runs? Würde mich echt mal interessieren!

Mr Creosote

21.08.2021

01.png

Wir begeben uns zurück in die Zeit der Schwarz-Weiß-Filme. Wobei das Spiel ja immerhin ein paar kleine Farbtupfer bietet. Überhaupt hält das Spiel ziemlich genau das, was der Titelbildschirm verspricht: ein Zug unter heftigen Angriffen von Jagdflugzeugen, im Hintergrund eine Brücke… wenn sie irgendwie noch eine Schießerei auf einem Bahnhof auf das Bild gequetscht hätten, wäre es praktisch vollständig gewesen. Das Spiel nennt sich The Train. Ebenso wie (im Original) der Film, der es inspirierte.

Mr Creosote

14.08.2021

063.png

Mad TV veränderte das Genre der Wirtschaftssimulationen nachhaltig. Hersteller und Kunden hatten erkannt, dass es nicht unbedingt staubtrocken und nischig sein musste. Doch die meisten Nachahmer kopierten nur das Äußere, nicht so sehr die inneren Werte. Wie schlägt sich Der Planer?

Mr Creosote

07.08.2021

run_000.png

…und nun zu etwas völlig anderem. Die Lärche. Ach, nein, Entschuldigung, falsches Kapitel. XTrek stand zwar nicht ganz am Anfang seines Genres, aber es definierte auf Jahre hinaus, wie Textadventures „für Erwachsene“ auszusehen hatten. Warum entwickelte gerade dieses eine solche Gefolgschaft? Wie spielt es sich heute? Was ist überhaupt der Reiz an Sex-durch-Tippen? Findet es heraus!

Mr Creosote

31.07.2021

Nochmal tief in… die Maschine! Die zweite Chaos Engine ist lange nicht so bekannt wie die erste und wie so oft gibt es dafür einen guten Grund. Das Spiel kam nur auf einer kommerziell bereits toten Plattform heraus. Wie hätte es also eine größere Aufmerksamkeit bekommen können? Also, hopps, hinein!

Mr Creosote

24.07.2021

telwynium01.jpg

Neue Textadventures stellen wir hier mit großer Regelmäßigkeit vor. Doch darüber hinaus existiert natürlich auch eine Vielzahl kostenloser neuer Point & Click - Adventures. The Telwynium ist kein schlechter Kandidat, diese Welt unserer Zielgruppe schmackhaft zu machen. Grafik und Handhabung entsprechen in etwa dem, was Sierra in seiner Übergangsphase bot, als sie bereits Mausbedienung boten, aber noch nicht den farbenfrohen VGA-Standard für sich entdeckt hatten.

Mr Creosote

17.07.2021

Dungeoncrawler… kaum ein anderes Genre ist derart zeitlos. Tales of Maj'Eyal, oder auch bekannt als TOME4 sorgte vor ungefähr zehn Jahren für einiges AUfsehen. Man kann es also Beginn des Roguelike-Revivals im kommerziellen Kontext sehen. Damit ist es nicht nur aus Gründen historischer Relevanz ein würdiger Neuzugang in unsere Datenbank, sondern auch bereits selbst ein „gutes altes“ Spiel.

Mr Creosote

Sinn & Unsinn

Wusstest du schon...

...dass diese Seite komplett privat betrieben wird, und vollständig von uns selbst finanziert wird? Trotz Allem haben wir uns bewusst entschlossen, die Seite nicht mit Werbung zu verschandeln - obwohl regelmäßig Angebote eingehen.
Was ist diese Seite? Um es so einfach wie möglich auszudrücken: Es ist eine Seite über digitale Spiele. Nicht über aktuelle Meldungen zu Spielen, sondern über die Spiele selbst, und - wie bereits durch den Namen der Seite klar sein sollte - spezialisiert darauf, was heutzutage als "klassisch" gilt. Die Definitionen von "klassisch" gehen natürlich weit auseinander. Guckt man sich ein bisschen hier um, wird man jedoch feststellen, dass wir alles (in unterschiedlichem Ausmaß) von den ersten Heimsystemen (späte 70er Jahre) bis zum Ende des letzten Jahrtausends abdecken.

Weiterlesen...

Quiz