Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

MobilRSSTwitterFacebook

Spiele (1320 Ergebnis(se))

Mehr...

Alle Spiele
Zufälliges Spiel
Erweiterte Suche
Suchanfrage ändern
System
Genre
Thema
Jahr
Buchstabe
Wertung
Tester
Lizenz

Anwendungen
Diskettenimages

Neuestes Spiel

02.png

Zufällige Spiele

hours02.png
hound38.png
immortal03.png

RSS Twitter Facebook

Nachrichten

Ungültiger Eingabewert: letter

The Hobbit

hobbit01.png
Melbourne House 1982
Genre: Adventure
Wertung: 4/6
Lizenz: Kommerziell
System: ZX Spectrum

Wer Textadventures im Sinn hat, denkt möglicherweise an Infocom und PCs. Und doch ist der Spectrum, selbst wenn man die ganze Freeware der Fangemeinde mitbetrachtet, die größte Plattform für Textadventures. Allein dafür gibt es über 1.400 kommerzielle oder halbkommerzielle Textadventures und Dank der einfachen Programmiersprache zahllose weitere Hervorbringungen, wodurch sich alle Adventurefans mit dem Spectrum im Paradies fühlten. Nachbetrachtend ist das nicht überraschend: In den frühen 80ern waren PCs noch sehr teuer, der Apple II hatte Textspiele wegen seiner zu guten Grafik nicht nötig und ansonsten gab es nur die Konsolen, von denen nur wenige eine Tastatur besaßen. Der Spectrum war einfach perfekt: Mit einem 3,5 MHz-Prozessor war er zu schwach für hochauflösende Grafikspiele, und doch war er auch eine Programmierplattform mit höchst funktionaler Tastatur und daher ganz besonders für Textadventures geeignet.


The Hollywood Murders

hollywood_murders01.png
Michael Zerbo 1996
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Ein Spiel für Chandler-Fans: Ein Privatdetektiv wird von einer verführerischen "Puppe" angeheuert, ihren Ehemann, der vor mehreren Jahren spurlos verschwand, zu finden. Natürlich stellt sich das als nicht so einfach dar, und sobald man sich tiefer in die glänzende Welt von Hollywood, der Studios und der Menschen dahinter begibt, kommt es zu einer Reihe grausamer Morde.


The Horde

horde01.png
Crystal Dynamics 1993
Genre: Strategie, Action
Wertung: 5/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

After saving the king from chocking to death his highness gives you a reward that greatly improves your life, a title of knight. Now you have the king's favour and with it the privilege of paying taxes and a fearsome enemy, the all-devouring horde.


The Hound of Shadow

hound01.png
Eldritch Games 1989
Genre: Adventure
Wertung: 5/6
Lizenz: Kommerziell
System: Amiga

Alone in the Dark, Shadow of the Comet, Prisoner of Ice - Spiele, die auf den Werken H.P. Lovecrafts basieren. Keines dieser Spiele kann allerdings von sich behaupten, das erste oder beste dieser Art zu sein, denn es gibt eines, das sowohl älter, als auch besser ist als all die anderen: The Hound of Shadow!


The Hours

hours01.png
Robert Patten 2011
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

The Hours ist der Name einer zeitreisenden Firma, die ihre Agenten auf Missionen in alle möglichen Zeitalter schickt; dabei geht es nicht unbedingt um das Wohlergehen der Menschheit – wenn ein reicher Sammler zahlungswillig ist, ist eine Menge möglich. Zumindest sofern nicht die Grundregel der Zeitreisen verletzt wird, d.h. die Geschichte nicht nachhaltig verändert wird. Die Protagonistin hat gerade angefangen, hier zu arbeiten. Ihre erste Mission führt sie ins alte Ägypten. Zusammen mit Eric, einem Experten für altertümliche Sprachen, soll sie ein paar bestimmte Bücher stehlen, bevor die berühmte Bibliothek Alexandrias den Flammen zum Opfer fällt. Die Mission geht gründlich schief – aber, wie sich herausstellt, nicht ganz zufällig.


The House at the End of Rosewood Street

rosewood01.png
Michael Thomét 2013
Genre: Adventure
Wertung: 3.5/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

[Mr Creosote] The House at the End of Rosewood Street ist ein Spiel, das bei vielen Spielern für Stirnrunzeln gesorgt hat. Ihm wohnt eine interessante Geschichte inne, es ist stilistisch gut geschrieben, aber funktioniert als Spiel so überhaupt nicht. So weit sind wir uns doch wohl einig, oder?


The Immortal

immortal01.png
Electronic Arts 1991
Genre: Rollenspiel, Adventure
Wertung: 5/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Inside the dungeon below the ruins of an ancient city your old master, Mordamir the immortal, is imprisoned and seeking help. Traps and denizens of the underground will be on your way. Only your skills and spells will be on your side as you venture to the deepest cave.


The Incident

01.png
KHAN Games 2015
Genre: Denkspiel
Wertung: 4/6
Lizenz: Kommerziell
System: NES

The Incident is a 2015, sci-fi themed, sliding-puzzle game by independent NES developer KHAN Games. This game can be considered "homebrew" being self-published by the developer and distributed directly to customers on new cartridges compatible with original Nintendo hardware (NTSC at least; not sure about PAL) as well as certain NES clone systems. The player assumes the identity of a box-pushing robot that is reactivated 400 years after the unspecified "incident" and resumes its original purpose of moving boxes. This provides the premises for the Sokoban style game play and for the storyline which unfolds as the player completes puzzles.


The Incredible Hulk

hulk01.png
U.S. Gold 1994
Genre: Action
Wertung: 3/6
Lizenz: Kommerziell
System: SNES

Ich muss zugeben, dass ich in den Comic-Mythos des Hulk nicht eingeweiht bin, trotzdem werde ich versuchen, ihm (?) in diesem Test gerecht zu werden.
Hulk, der Unglaubliche - eine Figur, die voller Metaphern steckt. Hulk, der Mensch - er ist wie du und ich. Als es dann mal wieder so weit ist, seine Haut sich grün färbt und sein Bizeps anschwillt, steht Hulk auf der Straße. Diese Straße ist mit ballernden Robotern gefüllt. Die biblische Apokalypse in ihrer modernen Form. Das jüngste Gericht. Auch wenn es unvorstellbar ist: An dieser Stelle greifst DU in das Geschehen ein. DU bist Hulk. Wollten wir das nicht alle schon einmal sein? Jetzt ist es so weit!


The Island

the_island01.png
Andy Brown 2012
Genre: Adventure
Wertung: 2/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Eine (funktionierende) ernsthafte Atmosphäre zu erschaffen ist viel schwieriger als eine lustige. Es liegt in der Natur des Textadventuregenres, dass der Spieler früher oder später auf unpassende Parserantworten oder -fehler stoßen wird. Im Comedygenre kann man das als kleine Albernheit am Rande abtun. In einem Spiel wie The Island, das sich am Horrorgenre (oder zumindest einem unterschwellig unbehaglichen Gefühl) versucht, ist das schwieriger zu verkaufen.



Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Game EmpireJust Games Retro
A Force For GoodRobot RingRetroGames.cz