Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

MobilRSSTwitterFacebook

Spiele (1314 Ergebnis(se))

Mehr...

Alle Spiele
Zufälliges Spiel
Erweiterte Suche
Suchanfrage ändern
System
Genre
Thema
Jahr
Buchstabe
Wertung
Tester
Lizenz

Anwendungen
Diskettenimages

Neuestes Spiel

WG07.png

Zufällige Spiele

wingnuts_003.png
winrisk04.png
witness02.png

RSS Twitter Facebook

Nachrichten

Ungültiger Eingabewert: letter

Wing Nuts: Battle in the Sky

wingnuts_000.png
Rocket Science Games / Stargate Entertainment 1997
Genre: Action
Wertung: 2/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Das wohl beliebteste Thema für Computerspiele, die sich um den ersten Weltkrieg drehen, dürfte wohl der gute alte Luftkampf sein, also Duelle in Kampffliegern der ersten Stunde, wie sie sich solch berühmte Asse wie Manfred von Richthofen (alias der Rote Baron) lieferten. Jene noblen Ritter der Lüfte umgibt eine gewisse Romantik, vor allem was ihre Ritterlichkeit und ihre Heldentaten anbelangt, die sich geradezu hervorragend für Spiele mit einfacher Moral und einer vereinfachten Darstellung des Krieges eigenen. Kein Senfgas, keine Maschinengewehre, kein Ersaufen im Schützengraben: Nur man selbst, die fliegende Kiste und ein paar Gegner. Die „Kämpfe“ sind meist recht unkompliziert und es steht auch nicht allzu viel auf dem Spiel. Manchmal versuchen Missionsbeschreibungen das ganze ein wenig aufzubauschen, obwohl die Aeronautik in Wirklichkeit keine dermaßen große Rolle gespielt hat, wie es in den meisten dieser Computerspiele dargestellt wird. Das Spiel, das wir jetzt gleich besprechen werden, kann man nun entweder als ein Musterbeispiel dieser Verharmlosungen oder als die perfekte Dekonstruktion der Verherrlichungen ansehen. Es kommt nur darauf an, wie ernst man das ganze nehmen will.


Wings

wings01.png
Cinemaware 1990
Genre: Action, Simulation
Wertung: 5/6
Lizenz: Kommerziell
System: Amiga

Vergangene Kriege werden immer wieder gerne als ehrliches, faires Kräftemessen zwischen echten Männern romantisiert. Je moderner und industrialisierter der Krieg, desto geringer diese Tendenz. Der 1. Weltkrieg steht durch seinen Schützengraben- und Gashorror eigentlich wenig in diesem Verdacht. Sollte man zumindest meinen… bis man einen Blick in den Himmel wirft. Er war der erste große Krieg, in dem Flugzeuge überhaupt eine Rolle spielten. Automatisierende Technologie? Am Himmel praktisch nicht existent. Die Piloten waren doch alle todesmutige Teufelskerle, oder?


Wings of Glory

WG01.png
Origin 1994
Genre: Simulation
Wertung: 5/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC
Wings of Glory might possibly be my favourite flight simulator ever. As a flight simulator, technically, it is very bare bones, but the story and action really pull me in to the point where it is all I think about until I finish the main campaign (then inevitably come back to is a couple of months later.)

Winpolis

winpolis01.png
Christian Jung 1995
Genre: Strategie
Wertung: 3/6
Lizenz: Shareware
System: PC

Monopoly ohne Schloßallee und Badstraße? Kann das funktionieren? Wo bleibt da bitte der Spaß? Winpolis hat Krankenhäuser statt Bahnhöfen und eben andere Straßennahmen. Hat man den ersten Schock überwunden, merkt man, dass das spielerisch ziemlich gleichgültig ist. Also: Was soll's?


WinRisk

winrisk01.png
Steve Stancliff 1992
Genre: Strategie
Wertung: 3/6
Lizenz: Freeware
System: PC

Island, 2002 - der große Showdown. Die Armeen von König Elwood fallen von Grönland, Skandinavien und dem Vereinigten Königreich aus ein. Diktator Ray muss die Niederlage gegen den adligen Blues Brother eingestehen. Risiko - der Klassiker. Nur EIN Armeentyp - eine sehr begrenzte Anzahl von Territorien zum Erobern, und ein Spielprinzip, das auf Würfeln beruht. Es ist einfach - keine großen Statistiken, kein Training zum Verbessern von Einheiten, kein Bauen, kein Nichts. Und das ist die Faszination von Risiko. Man muss es nicht erlernen - man kann einfach losspielen, und nach ein paar Runden des genialen Brettspiels ist man drin.


Winter Games

winter_000.png
Epyx 1986
Genre: Sport
Wertung: 1/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Werte Leser, herzlich willkommen zu unserer Live-Berichterstattung der Winter Games! Die Veranstalter hätten sich kaum einen besseren Tag wie den heutigen dafür aussuchen können: Čerenkov-blau strahlender Himmel, nur leicht durchsetzt von kleineren Ansammlungen von reinweißen Quadratwölkchen. Die Sicht ist sogar klar genug für einen Blick auf die drei Purpurspitzen in der Ferne.


Winzer

winzer_000.png
Starbyte 1991
Genre: Strategie
Wertung: 1/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Mittlerweile haben deutsche Spieledesigner sich ihren ausländischen Vorbildern angepasst, und produzieren nur noch 3D-Action und Echtzeitstrategie. Leider, denn manche wirklich innovative deutsche Spielkonzepte gingen dadurch verloren. Der Großteil der "deutschen" Spiele war aber reine Massenware. Noch vor wenigen Jahren gab es Spiele, denen man sowohl äußerlich (grafisch), als auch inhaltlich (Spielthema) ansah, dass sie aus Deutschland stammen. Ein besonders typisches Beispiel dafür ist Winzer.


Witness

witness01.png
Infocom 1983
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Los Angeles, Februar 1938. Freeman Linder hat von einem Mann namens Stiles, mit dem Mrs Linder vor ihrem Selbstmord eine Affäre hatte, Nachrichten bekommen, die er für Morddrohungen hält. Linder bittet um Polizeischutz und bekommt ihn auch. Ein Inspektor (der Spieler) wird beauftragt, am Abend, von dem auf Stiles' Telegramm die Rede ist, im Haus der Linders zugegen zu sein.


Wizardry 7: Crusaders of the Dark Savant

ds_001.png
Sir Tech 1992
Genre: Rollenspiel
Wertung: -
Lizenz: Kommerziell
System: PC
Ein höllisch schweres Rollenspiel mit ebenso tiefgründigen wie komplizierten englischen Texten? Zumindest in einer Hinsicht wird es mit dieser Version dem deutschen Spieler leichter gemacht. Die deutschen Texte machen sogar zusätzlich großen Spaß. Die Übersetzung wird dem englischen Idiom wunderbar gerecht und erfasst die Atmosphäre des Originals in gekonnt künstlerischer Weise. Kleiner Wermutstropfen: Die deutschen Umlaute werden zwar im Text angezeigt, können jedoch nicht in Antworten über die Konsole eingegeben werden. Eine "Münze" wird eben zur "Muenze".

Wizardry Gold

01.png
Sir-Tech 1996
Genre: Rollenspiel
Wertung: 5/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

In der Geschichte des CRPG (computer role-playing game) dürften die Titel der Wizardry-Reihe jedem Old-School-Spieler einen Schauer der Begeisterung entlocken. Die Reihe startete bereits in den frühen 80er Jahre und endete erst 2001 mit Wizardry 8: Destination Dominus, hatte aber als Lizenzprodukt hauptsächlich in Japan noch viele weitere Ableger und Nachfolger wie Wizardry Online bis ins Jahr 2012 hinein. Eine der Lichtgestalten unter den Spielentwicklern namens D. W. Bradley erschuf für die Firma Sir-Tech die riesigen Welten von Wizardry V: Heart of the Maelstorm (1988), Wizardry VI: Bane of the Cosmic Forge (1990) und schließlich Wizardry VII: Crusaders of the Dark Savant (1992) bevor er das Boot verließ und seine eigene Softwareschmiede gründete. D. W. Bradley übertraf sich nochmal selbst und kreierte bereits ein Jahr vor dem Wizardry 8-Release den meiner Meinung nach einzig legitimen Nachfolger zu Wizardry 7: nämlich Wizards And Warriors.



Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring