Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

MobilRSSTwitterFacebook

Spiele (1320 Ergebnis(se))

Mehr...

Alle Spiele
Zufälliges Spiel
Erweiterte Suche
Suchanfrage ändern
System
Genre
Thema
Jahr
Buchstabe
Wertung
Tester
Lizenz

Anwendungen
Diskettenimages

Neuestes Spiel

voyeur11.png

Zufällige Spiele

vindicators06.png
vroom02.png
victory05.png

RSS Twitter Facebook

Versailles

versaill_001.png
Cryo 1997
Genre: Adventure
Wertung: 5/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Für diejenigen, denen die Realität manchmal zu langweilig wird, können Computerspiele als „Notausstieg“ dienen. Die meisten nehmen Spiele einfach als solche: Für diese Menschen wäre es genauso unterhaltsam, sich ihre Zeit mit einem zufällig bereitliegenden Kreuzworträtsel zu vertreiben. Doch es gibt auch Menschen, die wirklich mal gerne für ein oder zwei Stunden (oder in Extremfällen auch ein oder zwei Monate) das tagtägliche Leben mit all seinen „Problemen“ vergessen möchten: die Rechnungen, die anstehende Arbeit, der noch rauszubringende Müll… All die so fordernden Abenteuer des sogenannten modernen Lebens.


Vestiges

vestiges01.png
Josephine Wynter 2011
Genre: Adventure
Wertung: 0/6
Lizenz: Kommerziell
System: Interpreter

You awake in a grave, with no memory of who you are or what happened to you...

Woran danke ich bei einem solchen Klappentext sofort? Roger Corman und seine Poe-Filme aus den 60er Jahren. Aus seinem eigenen Grab zu entkommen, nachdem man lebendig begraben wurde, könnte ein guter Plot für ein Spiel sein – Cormans Lebendig begraben schlägt ja sogar bereits ein paar mögliche Rätsel in der Szene, in der der Protagonist die Sicherheitsvorkehrungen seiner Krypta erklärt, vor und die Traumsequenz wäre ein guter Anfangspunkt, daraus ein Spiel zu entwickeln.


Vette!

vette01.png
Spectrum HoloByte 1989
Genre: Sport, Action
Wertung: 4/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Vette ist ein Rennspiel, das für sich selbst spricht, da man mit einer Corvette gegen andere Leute antritt. Es gibt nur 4 Kurse und alle Rennen finden in San Francisco statt. Der Schlüssel zum Spiel ist es, irgendwie die Ziellinie zu erreichen. Zu Beginn wählt man sich eines der Corvette-Modelle aus. Neben Serienfahrzeugen wie der ZR1 stehen auch modifizierte Modelle wie die Callaway Twin Turbo und die Corvette Sledge Hammer zur Auswahl. Über die Space-Taste kann man zusätzlich einen kurzen Test starten, um herauszufinden, wie schnell das Auto sein kann. Während des Rennens kann es passieren, dass man von der Polizei angehalten wird. In so einem Fall kann man versuchen, sich mit Ausreden (wie "das Gaspedal hat geklemmt", "ich muss zu meiner Frau ins Krankenhaus" oder "ich muss ganz dringend aufs Klo") für das zu schnelle Fahren herauszureden, allerdings kommt man am Ende trotzdem nicht um den Strafzettel herum.


Victor Loomes

loomes01.png
Promotion Software / LBS 1993
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Freeware
System: Amiga

"Victor Loomes" ist ein Privatdetektiv im Chicago der 20er Jahre. Und sein Sponsor ist.... die LBS! Wer sich jetzt fragt, wie man das sowohl zeittechnisch (zu der Zeit gab es die LBS noch lange nicht) als auch örtlich (etwas regional auf Deutschland Beschränkteres gibt es wohl kaum... das heißt.... Moment, laut deren Homepage gibt es jetzt auch international "the Bauspar system"!) vereinbaren lässt, der hat die Problematik des Spiels bereits voll erfasst.


Victory

victory01.png
MDF 1996
Genre: Action, Strategie
Wertung: 5/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Victory ist ein Echzeit-Strategiespiel, das etwa im Jahre 1000 n.Chr. im heutigen Staatsgebiet Polens angesiedelt ist. Daher auch der Originalname des Spiels Polanie. Die erste Ausgabe des Spiels befand sich auf sechs 3,5-Zoll-Disketten und kurz darauf erschien eine CD-Version. Die getestete Version ist die Ausgabe der Gold Games 1 von 1996. Auf der CD Nummer 9 fand ich dieses Kleinod der Computerspielunterhaltung. Entwickelt wurde das Spiel von einer polnischen Firma namens „MDF“, über die ich aber nichts in Erfahrung bringen konnte. In Deutschland wurde das Spiel von TopWare Interactive unter dem Namen Victory vertrieben.


Vier Gewinnt

vier01.png
??? 1983
Genre: Strategie, Denkspiel
Wertung: 3/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Vier Gewinnt – das kennt ja eigentlich jeder. Es ist ein einfaches Spiel, in dem der Spieler und sein Gegner Spielsteine in ein 7x6-Gitter fallen lassen. Der erste, der einen Viererstapel vertikal, horizontal oder diagonal erhält, gewinnt. Es ist ein einfaches Konzept, sorgt aber für viel Abwechslung.


Vindicators

vindicators01.png
Atari Games 1988
Genre: Action
Wertung: 4/6
Lizenz: Kommerziell
System: Arcade

Gauntlet: Zwei Helden gegen den Rest der Welt. Das Spiel, das die Fantasybasis typischer Papierrollenspiele in die Spielhallen brachte. Vindicators gibt dem Geschehen nicht nur ein Science-Fiction-Gewand, indem es futuristische Panzer, sich um die eigene Achse drehende Geschütztürme und Ufos für die Krieger und Orks einsetzt, sondern (zumindest in der Originalversion in den Spielhallen) es nutzt diese Unterschiede auch spielerisch aus. Insbesondere betrifft das die Steuerung, die dem Klassiker Battlezone entlehnt wurde. Der Spieler hält also zwei Kontrollsticks in den Händen, von denen jeder jeweils eine Kette des Panzers kontrolliert. Drückt man beide nach vorne, bewegt sich der Panzer einfach geradeaus. Eine Kette vorwärts und die andere gleichzeitig rückwärts zu drehen, ermöglicht es dem Panzer dagegen, sich praktisch auf der Stelle zu drehen.


Virocop

virocop01.png
Graftgold 1995
Genre: Action
Wertung: 4/6
Lizenz: Kommerziell
System: Amiga

Virocop war eines der Spiele, die schon während ihrer Entwicklung viel Aufmerksamkeit bekamen - zumindest bei den Lesern der "Amiga Games". Dort erschien nämlich mehrere Monate lang ein "Entwicklertagebuch", bis es plötzlich kommentarlos verschwand - doch das fertige Spiel kam und kam nicht. Viel später kam dann mal eine Anmerkung im Nebensatz, dass sie diese zusätzlichen Seiten aus Platzgründen rauslassen "mussten". Nicht gerade die glaubwürdigste Erklärung. Es gab wohl eher einfach nichts mehr zu berichten. Trotzdem war es interessant mitanzusehen, wie sich das Konzept von "Tanky" zu "D.A.V.E" entwickelt hat und wie die Grafik sich von Handskizzen zu tatsächlichen Screenshots wandelten.


Virus

virus01.png
Firebird 1988
Genre: Action, Simulation
Wertung: 2/6
Lizenz: Kommerziell
System: Atari ST

Warum kann die Begegnung zwischen der Menschheit und einer außerirdischen Rasse nicht einmal friedlich ablaufen? Diese speziellen Feinde nutzen sogar entgegen aller Konventionen biologische Waffen, und infizieren ganze Landstriche mit einem Virus, der tote Wüsten zurücklässt. Der Spieler setzt sich ans Steuer seines Raumschiffs, um die Invasoren aufzuhalten.


Voyeur …don't get caught

voyeur01.png
Philips P.O.V. Entertainment / Philips Interactive Media 1993
Genre: Denkspiel
Wertung: 3/6
Lizenz: Kommerziell
System: CD-i

In den frühen 1990er Jahren erschien der Besitz eines CD-basierten Computersystems als heiliger Gral für Spieler. Zumindest von außen betrachtet, wenn man die tatsächlich verfügbaren Spiele noch nicht selbst hatte erleiden müssen. Das CD-i im Besonderen war seinen Zeitgenossen (dem Commodore CDTV und dem Sega Mega CD) gerade grafisch um Einiges voraus! Dieser Traum wurde für mich niemals wahr – das System blieb mir bis heute, da ich mich nun zum Wohle der Menschheit überwunden habe, unzugänglich (und selbst jetzt natürlich nur per Emulator). Ein paar Jahre später war Philips Semiconductors tatsächlich einer meiner ersten Arbeitgeber, doch obwohl es mir selbst dann noch unter den Nägeln brannte, mehr über das System und sein Drumherum zu erfahren, war das CD-i zu der Zeit bereits völlig den Bach runter gegangen und als einer der größten Fehlschläge der Firmengeschichte final verbucht worden, so dass es mir als Neuankömmling weiser erschien, es lieber nicht zu erwähnen.



Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Game EmpireJust Games Retro
A Force For GoodRobot RingRetroGames.cz