Interpreter

Jetzt wird's haarig... diese Kategorie behandelt Spiele, die auf keinem System "nativ" laufen, sondern immer nur durch einen Interpreter. Was zum Teufel ist das? Normalerweise stellt man seinen Computer an, das Betriebssystem startet und von dort aus startet man seine Spiele. Interpretierte Spiele haben dazwischen eine zusätzliche Ebene: Anstatt des Spiels selbst startet man eine Anwendung (den "Interpreter") und daraus startet man dann das Spiel.

Wo ist der Sinn? Ein Grund ist, dass diese Interpreter bereits für Entwickler einen einfachen fertigen Rahmen zur Verfügung stellen. Hauptvorteil ist aber natürlich die Kompatibilität - die Spiele laufen auf jedem System, für den ein passender Interpreter verfügbar ist. Die meisten hier zu findenden Spiele laufen auf so ziemlich jedem System - selbst solchen, die bereits selbst meist als antik angesehen werden.

Aus technischer Sicht gibt es um genau zu sein eigentlich gar keinen Untschied zwischen "interpretierten" Spielen und anderen. Ohne jetzt auf die Details eingehen zu wollen - ob ihr's glaubt oder nicht: Jedes Computerspiel ist tatsächlich "interpretiert"! Meistens von Betriebssystemen, manchmal bei virtuellen Maschinen, die direkt von den Herstellern des Spiels entwickelt wurden und manchmal auch von den Hardwarechips. Keiner dieser Fälle unterscheidet sich jedoch qualitativ von den anderen. Nur die Abstraktionsstufe, also die Entfernung von der Hardware, ist jeweils eine andere.

Eine klar definierte Grenze, was nun dazugehört, gibt es also nicht. Als hiesige Arbeitsdefinition ist Folgendes herausgekommen: "Spiele, die originär für einzeln verfügbare Interpreter geschrieben wurden". Dies schließt also keine Spiele ein, für die erst im Nachhinein ein Interpreter geschrieben wurde (also keine "ScummVM-Spiele"). Ebenfalls außen vor bleiben Spiele, die mit ihren eigenen Interpretern von der Herstellerfirma ausgeliefert wurden (wiederum sind Lucasfilm-Spiele das beste Beispiel: All diese Spiele waren immer schon "interpretiert", aber die Spieldaten waren niemals ohne systemspezifischen Interpreter ausgeliefert, und eben diese Interpreter konnte man eben nie einzeln erstehen). Die wichtigste Grundregel zur Interpretation der Regel: gesunden Menschenverstand walten lassen.

Interpreter, selbst solche, die eigentlich das gleiche Format interpretieren, können sich unterscheiden. Nicht alle haben die gleichen Funktionen. Deshalb sollte man vorsichtig sein, was Screenshots angeht. Diese zeigen immer nur eine Interpretation des Spiels. Auf jedem System könnte es wiederum völlig anders aussehen - oder auch genauso. Niemand kann das voraussagen, bis man es einfach selbst ausprobiert. Was man also tun sollte - erst so bekommt man zu Gesicht, was man aus diesem Spielen alles herausholen kann!