Archipelagos
für PC (DOS)
Auch verfügbar für: Amiga (OCS/ECS)

01.jpg
state_trooper:Besucherwertung:
4/6
Firma: Logotron
Jahr: 1989
Genre: Denkspiel
Thema: Apokalypse
Sprache: English
Lizenz: Kommerziell
Aufrufe: 95772
Rezension von state_trooper (27.08.2015)

Bei Archipelagos handelt es sich um ein 1989 erschienenes Strategiespiel, in welchem der Spieler eine Reihe von Inseln vom sogenannten „Blut der Ahnen“ befreien muss, einer giftigen Substanz, die das Land verseucht. Um dies zu bewerkstelligen, müssen auf den vom Computer generierten Inseln jeweils eine bestimmte Anzahl von Steinen zerstört und am Ende noch ein Obelisk dem Erdboden gleichgemacht werden. Nur so kann wieder Frieden auf die Insel einziehen.

Auf den Spieler warten dabei eine ganze Reihe von kniffligen Herausforderungen, besonders in den späteren Levels. Allen voran, sich bewegende Pflanzen und Bäume, die das Blut der Ahnen über die gesamte Insel verbreiten, stellen sich dem Spieler in den Weg. Sich geschickt über die Insel zu bewegen und den Gefahren auszuweichen, wird so immer schwieriger.

Die grundlegende Spielidee an sich ist also recht simpel gehalten, aber das Spiel entfaltet schnell einen Suchtfaktor, denn die nächste Insel ist immer dieses gewisse Etwas schwieriger, so dass man immer noch eine Insel weiterspielen will – ein klares Zeichen, dass es sich bei Archipelagos um ein gutes Spiel handelt. Spätere Levels halten eine Fülle von Herausforderungen und Gefahren bereit, die den Moment, in dem der Obelisk endlich zerstört ist, umso schöner machen.

Das Spielgeschehen präsentiert sich dabei in einer Art Pseudo-3D-Grafik, die sehr flüssig daher kommt und es erlaubt, sich gezielt über die Inseln zu bewegen. Obschon sie nicht unbedingt bahnbrechend ist, weiß die Grafik doch zu überzeugen und erfüllt vollends ihren Zweck. Alles in allem ist Archipelagos ein sehr unterhaltsames Spiel. Wer also Strategie- und Knobelspiele mag, der sollte unbedingt einmal Probe spielen.

Dem Spiel lag ursprünglich auch ein Soundtrack auf Kassette bei, der die Stimmung des Spiels wunderbar einfängt und die Spielwelt lebendig werden lässt. Es empfiehlt sich also unbedingt, auch den Soundtrack ausfindig zu machen und einzulegen, wenn das Spiel gespielt werden soll.

Kommentare (0) [Kommentar schreiben]