Championship Manager '93
für PC (DOS)

01.jpg
Adhoc:NetDanzr:Gesamt:
4.5/6
Firma: Domark
Jahr: 1993
Genre: Strategie, Sport
Thema: Mannschaftssportarten
Sprache: English
Lizenz: Kommerziell
Aufrufe: 49877
Rezension von Adhoc (18.02.2001)
Avatar

Nach meinem letzten „trockenen“ Test (Imperium) präsentiere ich erneut ein Spiel ohne nennenswerte Grafik- oder Soundelemente, aber wiederum mit hohem Spielwert. CM 93 spielt in den englischen Fußballligen. Man beginnt in Division 3 (der vierthöchsten Liga) und versucht, die Premier League und die Europapokale zu erreichen. Was CM 93 von den meisten anderen Fußballmanagern unterscheidet ist die Tatsache, dass man keinerlei Kontrolle über die finanziellen Bereiche des Klubs wie Werbung oder Stadionausbau hat und auch nicht immer so viel für neue Spieler ausgeben kann, wie man vielleicht möchte.

Aber nun zum Spiel selbst. Teammanagement ist in weiten Teilen vergleichbar mit anderen Spielen. Wie üblich besteht die Mannschaft aus Torhütern, Verteidigern, Mittelfeldspielern und Stürmern. Jeder Spieler verfügt über eine Anzahl von Werten, die aber nicht unbedingt alles über sein Können aussagen. Wichtiger ist seine durchschnittliche Bewertung. In jedem Match erhalten alle eingesetzten Recken eine Benotung von 1-10, wobei 10 absolute Weltklasse ist. Somit ist dieser Durchschnittswert am aussagekräftigsten bzgl. der Fähigkeiten eines Spielers. Das Transfersystem ist ebenfalls nichts unbedingt neues. Man kann sich selber auf die Suche machen oder seine Scouts losschicken und es gibt sowohl einen nationalen wie auch einen internationalen Transfermarkt. Aber ausländische Profis werden nur wechseln, wenn man bereits einigen Erfolg vorweisen kann.

Die Betreuung der einzelnen Persönlichkeiten spielt eine wichtige Rolle in CM 93. Man muss sich seinen Trainerstab sorgfältig aussuchen: Den Physiotherapeuten, die Talentspäher (vor allem den Jugendscout) und auch den Coach, der eigentlich das Training leitet. Beim Umgang mit den Spielern hat man mehrere Optionen. Neben den altbekannten Vertragsverlängerungen und Transfermaßnahmen kann man Profis auch mit einer Geldstrafe belegen oder einen Bonus gewähren, wenn man dies für nötig erachtet (z.B. nach einer Reihe schlechter Vorstellungen...). Man kann seine Spieler auch versichern und im Falle einer schweren Verletzung hat man dann die Möglichkeit, den Verletzten kostenlos in das beste Hospital zu schicken, was die Rekonvaleszenz erheblich beschleunigt. Ein interessanter Aspekt ist die Reservemannschaft. Dies ist eine Nachwuchstruppe, die bei extrem vielen Verletzten als Notersatz dienen kann, aber vor allem den Pool darstellt, aus dem sich spätere reguläre Spieler rekrutieren.

Den eigenen Erfolg kann man als Prozentsatz ablesen, der das Vertrauen des Vorstandes widerspiegelt. Sollte dieser unter 50% fallen, hat man ein Problem. Wenn man dann keine wichtigen Spiele gewinnt, fliegt man schneller als man denkt. Sollte dies passieren, ist das Spiel damit noch lange nicht beendet. Man muss nur einfach einige Zeit aussitzen und warten, dass auch anderen Trainern dieses Schicksal widerfährt bzw. sie aus Altersgründen in den Ruhestand gehen. Nun kann man sich für die freien Positionen bewerben und sollte der betreffende Vorstand der Auffassung sein, dass man der richtige ist, geht´s wieder von vorne los. Diese Managerkarriere hält die Motivation hoch, da man den Klub wechseln kann, wenn man mit dem momentanen einfach nicht mehr weiterkommt oder einen Neuanfang versucht, wenn man schon alles gewonnen hat.

Ein Match selbst läuft in beschleunigter Zeit ab. Auf dem Bildschirm sieht man lediglich das momentane Ergebnis und im unteren Teil je drei Balken pro Team, die die jeweilige Leistung der Manns
chaftsteile anzeigen. Interessante Szenen wie Torchancen oder Verwarnungen werden in kurzen Kommentaren dargestellt, die manchmal ganz schön spannend sein können, wenn man z.B. auf die Entscheidung Elfmeter oder nicht im wichtigen Pokalendspiel 2 Minuten vor Schluss wartet. Aber das wär´s auch schon, keine weiteren Grafiken oder Sounds.

Ein bemerkenswerter Aspekt von CM 93 sind die Mengen von Statistiken. Die Karriere jeden Spielers wird festgehalten und ständig aktualisiert, z.B. die Spiele, die er für jedes Team gemacht hat, wie viele Tore er erzielte und welchen Durchschnittswert er erreichte. Weiterhin gibt es auch diverse Teamstatistiken wie der höchste Sieg, die größte Zuschauerzahl, die meisten Tore in einem Spiel und vieles mehr. Für jede Liga gibt es eine Torjäger- und eine Bester Durchschnitt-Liste, die bei der Suche nach guten Spielern aus unteren Ligen durchaus aufschlussreich sein können.

Mit 46 Ligaspielen und diversen Pokalwettbewerben braucht man schon einige Zeit für eine Saison. Aber irgendwie möchte man immer wieder weitermachen; vielleicht schafft man es ja diesmal in den europäischen Wettbewerb? Es ist auch nicht zu schwer, in 6-7 Saisons von Division 3 in die Premier League zu kommen; das Problem ist dort zu bleiben!

Alle Fans von Fußballmanagern sollten sich dieses Spiel mal anschauen. Es macht Spaß, ist nicht übermäßig komplex oder kompliziert und durchaus motivierend.

Archivierte Rezension(en) ↓

Rezension von NetDanzr (21.05.2006)
Avatar

Championship Manager 93/94 was basically an update to the original Championship Manager. While some (including me) may argue that the game should have been released as a datadisk instead, the undeniable truth is that CM 93/94 was the one that popularized the series for years to come. The game features the most complete set of statistics for players, an incredible amount of information about matches played, opposing teams, player and team history and more. Tinkering with the teams and team strategies was taken to such a level that every statistician was in heaven.

Unfortunately, the game offered little more than a never-ending series of statistics. Unlike its primary competitor at that time, Premier Manager II, Championship Manager did not offer any business-related features. You could not build up your stadium, sell advertising space, train your players, operate your own junior team or scout for other players. The business in this game boils down to trading players, and due to the fact that your best players retire earlier than you'd hope for, you will soon realize that it is almost impossible to play this game forever. After building up your team and possibly winning a few championships in a row, your best players retire and you will never recover.

So who did this game appeal to? To everybody who strived for a high level of realism. While the Premier Manager series was simpler and more fun to play, Championship Manager offered an unprecedented level of realism. In the sports management niche, this game was the most realistic game simulation, and ultimately prevailed in the fight for audience against Premier Manager.

Kommentare (2) [Kommentar schreiben]

Flo (12.07.2006):
Es ist kein Problem in Cman 93 mit egal welcher Mannschaft aus der Division 3 den Aufstieg als Durchmarsch zu schaffen, und dann Meister zu werden. Das Geheimnis: Die Aufstellung: Nach langen Test hat sich heraus gestellt das ideal gespielt wird mit einer 4er Abwehrkette, 2 zentralen Mittelfeldakteuren, einem Supporter und 3 Angreifern, die zusaetzlich auf "Forw" gestellt werden, genauso wie die Aussenverteidiger. Besetzt man diese Aufstellung mit Spielern, die sehr jung sind, so werden diese fast garantiert zu Stars. Allein der Gewinn des Pokals der Landesmeister ist nicht immer selbstverstaendlich, genauso wie man ab und zu einen Pokal nicht gewinnt. Erfolg: garantiert. evtl. ausprobieren...
oyoyoy (18.02.2001):
This title is available as a free download at the developer's (sports interactive) page. highly recommended.
[Antworten]

Nachrichten

Ein Test konnte nicht in deiner bevorzugten Sprache gefunden werden. Bitte hilf mit, diesen Missstand zu beheben, indem du uns eine Übersetzung zukommen lässt!

Quiz